Heute vor genau 80 Jahren, am 17. Dezember 1938, entdeckten Otto Hahn, Fritz Straßmann und Lise Meitner die Kernspaltung. Ihre Entdeckung revolutionierte die Ingenieurwissenschaften und die Physik.

Spätestens nach dem Abwurf der ersten Atombomben über Hiroshima und Nagasaki wurden ihm die verheerenden und katastrophalen Folgen dieser atomaren Waffen bewusst. Um diesem Missbrauch seiner Entdeckung entgegenzuwirken, zeigte Otto Hahn herausragendes und konsequentes Engagement, gegen die militärische Nutzung der Kernenergie sowie gegen die atomare Aufrüstung der Großmächte vorzugehen.

In Gedenken an Otto Hahn verliehen wir vergangenen Freitag zum 16. Mal die Otto-Hahn-Friedensmedaille an Herrn John F. Kerry. Heute ist es an der Zeit, dieser Entdeckung mit all ihren Folgen zu gedenken und sich Otto Hahns Engagement für Frieden und Völkerverständigung in Erinnerung zu bewahren.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × zwei =