Wir danken Dr. Andreas Nick (CDU) für eine interessante und spannende Diskussionsrunde am gestrigen Abend zum Thema der Rolle Deutschlands im UN-Sicherheitsrat.
 
Zwei chancenreiche und spannende Jahre stehen der Bundesrepublik bevor. Dabei wird sie wieder mehr Verantwortung übernehmen müssen.
Zusammen mit unserem Vorstandsmitglied Tim Richter debattierte Herr Dr. Nick über kommende Aufgaben und Herausforderungen. Die globalen Konflikte seien komplexer denn je, Machtverhältnisse verschöben sich, man müsse grundlegende Reformen des UN-Sicherheitsrates anstoßen, aber auch die Rolle der EU stärker in den Fokus rücken. Mit den vier Kernzielen Frieden, Gerechtigkeit, Innovation und Partnerschaft möchte die Bundesrepublik sich aktiv einsetzen, um an den derzeit wichtigen Themen im Rat, wie dem Krieg in Syrien und den Konflikten in Libyen und im Jemen zu arbeiten sowie auch die Fluchtursachenbekämpfung voran zu treiben. Auch der Ukraine-Konflikt könne mit der deutschen Ratsmitgliedschaft wieder in den Fokus rücken.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 1 =